Emosan Wärmflaschen

Emosan Wärmflaschen

Emosan Wärmflaschen

0

Kleine, wie auch grosse Kinder haben sie gerne. Bei Erwachsenen macht es aber auch nicht halt. Eine Wärmeflasche oder ein «Kriesi-Stei-Küssi» (Kirschstein-Kissen). Es bringt eine angenehme Wärme in ein kaltes Bett, oder einem rumorenden Bauch etwas beruhigendes.

Emosan Wärmflaschen

Die Wärmeflaschen von Emosan gibt es in diversen verschiedenen Farben und mit unterschiedlich bedruckten Elementen. Das Design zieht sich aber durch alle Modelle gleich im Retro-Style durch.

Was gleich beim auspacken vom Paket auffällt, die Flasche ist relativ hart. Das, so habe ich es mir im vornherein sagen lassen, soll sich ändern sobald ihr das warme Wasser einfüllt.

Im inneren ist es eine «Öko junior comfort» Kunstoff Wärmflasche verbaut. Diese fasst insgesamt 0.8 Liter Wasser. Beim Material setzt der deutsche Hersteller auf Thermoplast (ohne Weichmacher).

Umhüllt ist die Wärmflasche mit einem flauschigen Bezug in der Farbe Lindgrün. Darauf ist das Globi Motiv gestickt. Die beliebte KinderBuch-Figur liegt schlafend auf den Boden und hat eine Maus auf den Knien, neben ihm läuft ein Igel vorbei.

Auffüllen und entleeren

Um den Körper von der Wärmeflasche mit warmen Wasser zu füllen, müsst ihr erst einmal den Überzug entfernen. Das geschieht, indem ihr hinten den Klettverschluss am oberen Rand lösst und dann den oberen Teil nach oben weg zieht. Schon lässt sich der Stoff-Überzug entfernen.
Beim Auffüllen von der Wärmeflasche müsst ihr darauf achten, dass ihr das Wasser nicht wärmer als 60 ° C verwendet. Auch solltet ihr die Flasche nur zu 3/4 füllen und anschliessend beim verschliessen die Rest-Luft aus drücken.
Natürlich solltet ihr auch darauf achten, dass ihr den Verschluss komplett zu dreht. Ihr möchtet ja nicht das bei eurem Kind plötzlich das Bett eingenässt wird.

Zu kaufen gibt es die Emosan Wärmflaschen mit den unterschiedlichsten Motiven. Wie zum Beispiel: Meitli auf Ski, Bub auf Schlitten, Alpenschick, Kuh Berta, oder Switzerland mit Edelweiss. Am einfachsten geht das direkt über den eigenen Webshop.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Papa, Gadget & App Liebhaber und Geek...Testet alles Mögliche von Gadget's über Apps, analogen Spielen, bis zu glutenfreiem Essen.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.